Der Chor "Lingua musica" wurde am 9. Juni 1994 gegründet und wird von dem Pegnitzer Komponisten, Pianisten und Dirigenten Michael Starke geleitet. Er besteht aus etwa 30 Mitgliedern zwischen 14 und 80 Jahren. Der Name "Lingua musica" bedeutet soviel wie "musikalische Sprache" und soll die stilistische Offenheit und Vielseitigkeit des Ensembles zum Ausdruck bringen.

Der Chor gehört der evangelisch – lutherischen Kirchengemeinde Pegnitz an, in deren Rahmen er Gottesdienste, Gemeindefeiern, Taufen und Hochzeiten musikalisch ausgestaltet. 

Neben der Ausgestaltung von Gottesdiensten werden aber auch immer wieder größere musikalische Projekte in Angriff genommen.

Die wöchentlichen Proben finden freitags von 20:00 - 22:00 Uhr im Gemeindehaus in Hainbronn statt.

 

 

Im Jahr 2007 bekam der Chor vom Landkreis Bayreuth den Kulturförderpreis verliehen, der am 28. September von Landrat Dr. Klaus-Günter Dietel im Rahmen des Landkreisempfangs überreicht wurde. 

Bildmaterial vom Landkreisempfang:

Auftritt des Chores

Überreichung der Urkunde

 

Bisherige größere Konzerte und Projekte des Chors:

 

1997: “Joseph and the amazing technicolour dreamcoat“ von A. L. Webber

2000: “Carmina Burana” von Carl Orff

2001: Konzertprogramm mit klassischer Chorliteratur und Spirituals, Titel “Schwarz - Weiß - Kontraste” (Aufführungen in Pegnitz, Bamberg und Igensdorf)  

2002: "Orpheus" von Christoph Willibald Gluck

2003: Programm mit geistlichen Werken von Franz Schubert und Michael Stark, Titel: "Kontrapunkt Schubert - Starke" (Aufführungen in Pegnitz, Röthenbach an der Pegnitz)

2004 : "Carmina Burana" und "Der Mond" von Carl Orf

2005: Programm mit geistlichen Werke, Titel: "Dominus pascit me"

2006: "Musical bites"

2007 : Requiem in d-moll KV 626 von Wolfgang Amadeus Mozar

2009: "Te Deum" mit Werken von Purcell, Mozart, Bruckner und Britten

2010: "Orpheus" von Christoph Wilibald Gluck und "Die Nachtigall und die Rose" von Michael Starke

2011: "Englische Chormusik" mit "Messias" von Georg Friedrich Händel und Werken von Benjamin Britten

2013: "The sound of Gospel and Spiritual"

2014: Jubiläumskonzert mit "Te Deum" und Messe C-Dur KV 317 ("Krönungsmesse") von w. A. Mozart und "Ruach" von M. Th. Starke (UA)

2015/16: "Jesus Christ Superstar" A musical Project

2017: "Auferstanden von den Toten" mit Werken von R. Wagner (Parsifal-Vorspiel), A. Pärt (Berliner Messe) und "Lazarus" von M. Th. Starke (UA)

 

Home